Osteopathie

Osteopathie

Osteopathie durch Ihren DO.CN.® Therapeuten

Die Osteopathie ist eine Heilkunde, bei der der Osteopath, die Osteopathin den Menschen mit seinen Händen untersucht und behandelt.
Ausgehend von der Annahme, dass der Körper selbst in der Lage ist sich zu regulieren , vorausgesetzt alle Strukturen sind gut beweglich und somit auch gut versorgt, untersucht der Osteopath, die Osteopathin das Gewebe des ganzen Körpers um etwaige Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und dann zu behandeln.

Die Osteopathie wird angewendet, wenn Spannungen und Störungen im Organismus vorliegen.
Durch das Abtasten der Haut und das Hineinfühlen in die Physis ist es dem Therapeuten möglich, Dysfunktionen zu ertasten. Ziel ist es, den Körper in seiner Gesamtheit wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Viscerale Osteopathie

Die Viscerale Osteopathie ist speziell ausgerichtet auf die Behandlung des Bauchraumes. Um ein optimales Zusammenspiel und Funktionieren der Organe wiederherzustellen, werden diese auf sanfte Weise therapiert.
Dabei bewegt sich jedes Organ um eine ganz eigene physiologische Achse und ist zudem von einem bindegewebigen Netz oder dem Bauchfell umhüllt sowie durch dieses Bindegewebe wiederum mit anderen Organen verbunden.

Begleitende Therapien zur nachhaltigen Verbesserung der osteopathischen Behandlung.

Spritzen/Infusionen

Massagen

Kinesiotaping

Artikel in der „Bella“