Komplexhomöopathie

Komplexhomöopathie

Die Komplexhomöopathie ist aus der herkömmlichen Homöopathie entstanden.

Es werden keine einzelnen Heilmittel verwendet, sondern eine Kombination individuell zusammengestellter Substanzen, da diese Therapie auf der Annahme beruht, dass Störungen im Körper vielfältige Ursachen haben können.

Die kombinierten Mittel werden bei körperlichen Beschwerden eingesetzt und sollen das Gleichgewicht im Organismus wiederherstellen.

Diese Kombinationspräparate sind häufig niedrig potenziert und entfalten ihre Wirkungsweise daher überwiegend auf der energetischen (körperlichen) Ebene.