Ausleitung / Entgiftung

Ausleitung / Entgiftung

Ausleitungs / Entgiftungsverfahren

Wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes ist eine gezielte  Ausleitung und Entgiftung.

Die Begleiterscheinungen unserer modernen Lebensweise stehen im Verdacht, dass sie zu einer Überlastung der ausleitenden Organe wie Leber, Niere, Blase, Darm und Haut führen können. Chemische Zusätze in unserer Nahrung, ein Übermaß an tierischen Fetten und Eiweißen, der reichliche Konsum von Genussmitteln wie Alkohol, Nikotin und Koffein sowie Umwelteinflüsse können den Organismus stark belasten.

Der menschliche Organismus wird im Laufe seines Lebens mit Giftstoffen konfrontiert, die ja nach Reaktionslage unterschiedliche Symptome hervorrufen können.

Es wird angenommen, dass diese Stoffe, wie zum Beispiel Harnsäure, Essigsäure, Gerbsäure, Schwefelsäure und Schwermetalle durch Mineralstoffe gebunden werden müssen. Dieser Vorgang entziehe dem Körper wertvolle Mineralstoffe.

Wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes ist daher eine gezielte Ausleitungs- und Entgiftungstherapie.

Zielorgane der klassischen Ausleitungsverfahren sind die Haut und Schleimhäute, die Nieren, Leber, Darm und die Lungen.

Die Hauptziele der Entgiftung sind:

  • Entlastung des Stoffwechsels
  • Förderung des Stoffwechsels
  • Linderung von Schmerzen
  • Beseitigung von psychischen Belastungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Beseitigung von Entzündungen

Diese Therapien können die Ausleitung unterstützen.

Blutegeltherapie

Pflanzenheilkunde